Cup to Go: Eine umweltfreundliche Lösung für Mensen ohne Einwegbecher

Der Deutsche Klimaschutz e.V. begleitet das „Nachhaltigkeitsprojekt“ Cup to Go, das durch eine ökologische Prozessoptimierung alle Einwegbecher aus Mensen und Cafeterien des Studierendenwerk Mannheim ersetzen möchte und an der Hochschule Mannheim bereits umgesetzt wird.

Durch die Aufbereitung von langlebigen Arcopal-Tassen in einem effizienten Spülprozess können hervorragende ökologische Werte erzielt werden, wie die durchschnittliche Treibhausgasemission um Faktor 10 gegenüber Einwegbechern zu reduzieren. Das Projekt orientiert sich am Nutzer und greift den Komfort von Einwegbechern in der intuitiven Nutzung auf.

© 2020 Deutscher Klimaschutz e. V.

Folge uns auf Instagram und bleibe auf dem Laufenden!

  • Instagram