Logo_DeutscherKlimaschutz.jpg

GRÜNER STROM
Echte ökologische Stromanbieter und woran man sie erkennt

 

Interview zwischen Florian Henle, Polarstern GmbH

und Jan Karcher, Deutscher Klimaschutz e.V.

Lieber Herr Henle, wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Interview Zeit genommen haben. Würden Sie sich und Ihr Unternehmen unseren Lesenden kurz vorstellen? 

 

Polarstern ist ein unabhängiger Ökoenergieversorger, der ausschließlich Produkte aus 100 % erneuerbaren Energien anbietet. Neben Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas gehören dazu Spezialtarife etwa für Wärmepumpen, Elektroautos, Nachtspeicherheizungen sowie große Mieterstromprojekte zur dezentralen Energieversorgung von Mehrparteienhäusern und ganzen Quartieren. Gegründet wurde Polarstern als Social Business und ist seit 2016 aktives Mitglied der Gemeinwohlökonomie. Das entspricht unserem Ziel, mit Energie die Welt zu verändern. Denn es geht uns um ein ganzheitlich, ressourcenbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften zum Schutze unseres Planeten und unserer Zukunft.

 

 Wie wird Ihr Strom erzeugt und was hat das mit Klimaschutz zu tun? 

 

Wirklich Ökostrom von Polarstern wird in einem Laufwasserkraftwerk in Bayern erzeugt. Unser Ökostrom trägt das Grüner Strom-Label und ist mehrfacher Testsieger u.a. bei ÖkoTest sowie empfohlen von der Umweltorganisation Robin Wood oder dem Portal Utopia. Damit Ökostrom wirklich die Energiewende fördert und das Klima schützt, muss zum einen in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert werden. Zum anderen muss bei der Stromerzeugung auf das Kraftwerk geachtet werden. Es geht eben nicht nur um neue Ökokraftwerke, sondern auch um Modernisierung und Verbesserungen bestehender Kraftwerke im Sinne von Natur- und Tierschutz. Außerdem sind wir überzeugt: Energiewende und Klimaschutz kann nur weltweit funktionieren. Deshalb investieren wir für jeden Kunden pro Jahr zusätzlich in Energiewende-Initiativen in Entwicklungsländern wie Kambodscha und Madagaskar.

 

 Welchen Tipp können Sie unseren Lesenden bei der Wahl des Stromanbieters geben? 

 

Schau, wer dahintersteckt. Wie ehrlich meint es das Unternehmen. Ist der Tarif einer von vielen anderen, auch fossilen Angeboten oder engagiert sich der Energieversorger ganzheitlich für die Energiewende. Tests wie ÖkoTest schauen auch, ob der Energieversorger Verbindungen zu Atom- und Kohlekraft hat. Um es auf den Punkt zu bringen: Du gehst ja auch nicht zu McDonalds, um eine gesunde Salatschüssel zu essen.